Aktuelle Beiträge zu Themen der Orthopädie auf herresthal.info


Schneller zurück im Tor dank Eigenbluttherapie?

Nationaltorhüter Manuel Neuer hat sich nach mehrfachem Fußbruch einer Eigenbluttherapie unterzogen

Blutprobenröhrchen

Ende des vergangenen Jahres unterzog sich der Torwart der deutschen Nationalmannschaft, Manuel Neuer, einer Eigenbluttherapie, um die Heilung des Mittelfußknochens nach dreimaliger Fraktur zu beschleunigen. Diese Eigenbluttherapie besteht aus plättchenreichem Plasma (PRP) und wird in den vergangenen Jahren von Leistungssportlern bei Verletzungen an Muskeln, Sehen oder Gelenken verstärkt eingesetzt. Im amerikanischen Sprachraum heißt diese Therapie „Turbo Heiler“. Bei diesem Verfahren werden dem Patienten wenige Milliliter Blut entnommen. Durch ein spezielles Verfahren im Labor wird das Plasma dann mit Blutplättchen angereichert. Dieses aufbereitete Plasma wird an die verletzte Stelle beziehungsweise an das lädierte Körperteil des Patienten gespritzt. mehr dazu...


Kniegelenk-Spiegelung bei Arthrose: Was sinnvoll ist

Die Gelenkspiegelung - Arthroskopie genannt - ist eine Untersuchung von Gelenken (griechisch: arthros = Gelenk). Dabei führt der Kniespezialist über einen kleinen Hautschnitt eine Sonde mit Minikamera ein. Diese überträgt Bilder aus dem Gelenkinneren auf einen Bildschirm. So können Gelenkstrukturen direkt betrachtet und Schäden festgestellt werden. Bei einer Arthroskopie festgestellte Schäden in einem Gelenk lassen sich häufig sogar noch während des laufenden Eingriffs behandeln. Dafür sind allerdings noch weitere Hautschnitte notwendig, über die dann Instrumente wie Tasthaken oder Fräsen eingeführt werden, um krankhafte Veränderungen zu behandeln. Die Arthroskopie ersetzt heute viele der früher mit großen Schnitten oder Gelenkseröffnungen verbundenen Eingriffe. mehr dazu...


Arthrose-Therapie - Hilfe aus dem eigenem Blut

PRP – eine neue, regenerative Arthrose-Therapie mit plättchenreichem Plasma.

Blutuntersuchung im Labor

Lebensqualität ist mit Bewegung und Mobilität eng verbunden. Wir alle wünschen uns körperliche Belastbarkeit sowohl im Alltag als auch beim Sport. Für eine gute Beweglichkeit ist vor allem das Knorpelgewebe wichtig. Es dient dem Gelenk als Stoßdämpfer, leitet hohe Druck- und Scherkräfte ab und gewährleistet einen nahezu reibungsfreien Gleitvorgang der Gelenkoberflächen. Ist diese Knorpelschicht beschädigt, liegt eine behandlungsbedürftige Arthrose vor. Infolge von Übergewicht und Bewegungsmangel sind auch immer mehr junge Menschen betroffen. mehr dazu...